Macadamia Hummus Rezept – unwiderstehlich buttrig zarter Dip

von Kaja Kowalski
Macadamia Hummus Rezept

Cremig, buttrig, zart, würzig – genau das verspricht dieses besondere Macadamia Hummus Rezept. Hummus ist meistens das erste woran man denkt, wenn man Kichererbsen hört, oder? Es ist ein super leckerer und gesunder Dip, den man zu fast allem essen kann. Ich wollte in den Standard-Hummus gerne etwas Abwechslung reinbringen und etwas Besonderes mit einbauen und habe mich hier für Macadamia Nüsse entschieden. Diese sind von Natur aus so buttrig-zart und ergänzen die Kichererbsen und das Sesammus perfekt zu einem besonderen, cremigen Hummus. Sei es zum Abendbrot, als Snack mit Gemüsesticks oder als Grillbeilage im Sommer, dieses Hummus Rezept mit Macadamia passt zu fast allem!

Macadamia Hummus Rezept
Macadamia Hummus Rezept

Darum ist dieses Macadamia Hummus Rezept so besonders

Durch die Macadamia Nüsse wird dieser Hummus besonders cremig, mild und buttrig im Geschmack. Für mich war dies ein ganz neues Geschmackserlebnis. Natürlich ist er durch die Nüsse auch kalorienreicher als ein Standard-Hummus, aber gerade wenn man den Hummus zusammen mit Gemüse und Brot als Mahlzeit verzehrt, ist das völlig in Ordnung und schließlich handelt es sich bei den Kalorien ja um gute und nützliche Kalorien für unseren Körper!

Macadamia Hummus Rezept
Macadamia Hummus Rezept

Macadamia Hummus Rezept
Macadamia Hummus Rezept

Klein aber fein – Was Kichererbsen so gesund macht

Kichererbsen sind kleine pflanzliche Proteinbomben, was besonders Vegetarier, Veganer und Sportler glücklich macht. 100 g gekochte Kichererbsen schaffen es fast auf 8 g Protein, getrocknete Kichererbsen auf 19 g. Proteine gehören neben Kohlenhydraten und Fetten zu den Makronährstoffen in unserer Ernährung und sind für den Körper und die Gesundheit lebenswichtig und an verschiedensten Prozessen und Funktionen im Körper beteiligt. Sie sind zum Beispiel dafür verantwortlich, dass sich unsere Muskeln zusammenziehen können und generell am Muskelaufbau beteiligt, sie sind Bestandteil des Immun- und Hormonsystems und für den Transport und die Einlagerung von Stoffen im Körper sowie Zellwachstum und -erhaltung verantwortlich. Neben dem pflanzlichen Eiweiß punkten Kichererbsen aber auch mit ihrem hohen Ballaststoffgehalt, wodurch sie lange satt machen, den Blutzuckerspiegel senken und vor Heißhunger schützen. Außerdem enthalten sie jede Menge Mineralstoffe und Spurenelemente wie Eisen, Zink und Magnesium. Bei den Vitaminen punkten sie vor allem mit B-Vitaminen.

Da ich Kichererbsen sehr gerne esse, findest du auf meinem Blog noch weitere gesunde Rezepte mit Kichererbsen. Ich hätte da zum Beispiel zum Mittagessen ein veganes Curry mit Blumenkohl, Kichererbsen und Süßkartoffel oder fettarme Falafel Bällchen aus dem Ofen im Angebot. Als Nachtisch kannst du Kichererbsen zu einem Cookie Dough verarbeiten oder mit dem Abtropfwasser aus dem Glas ein veganes Dessert aus Aquafaba herstellen. Du siehst schon – Kichererbsen sind sehr vielfältig einsetzbar!

Macadamia Hummus Rezept
Macadamia Hummus Rezept

Wie gesund sind Macadamia Nüsse?

Macadamia Nüsse sind durch den hohen Fettgehalt allgemein sehr kalorienreich und sollten in Maßen statt in Massen verzehrt werden, trotzdem enthalten sie viele wichtige Nährstoffe und sind sehr gesund. Besonders reich sind Macadamias an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie Omega 3-Fettsäuren, die sich positiv auf die Herzgesundheit auswirken. Außerdem sind Vitamin B und E sowie Kalium, Kalzium und Magnesium enthalten. Ganz klar dominieren tut hier der Makronährstoff Fett, Eiweiße sind aber auch mit ca. 7,5 g pro 100 g enthalten.

Macadamia Hummus Rezept
Macadamia Hummus Rezept

Wozu passt der Macadamia Hummus – was isst man dazu?

Da der Hummus wie gesagt durch die Nüsse etwas wehrsamer als normaler Hummus ist, kann man ihn super zum Abendbrot mit etwas Brot und Gemüse verzehren – perfekt für die ganze Familie. Ansonsten ist es einfach ein toller Dip zum Grillen oder eine cremige Beilage.

Macadamia Hummus Rezept
Macadamia Hummus Rezept

Das einfache Macadamia Hummus Rezept

Wenn dir das Rezept gefällt, schreib es mir gerne in die Kommentare. Natürlich freue ich mich auch, wenn du mich auf Instagram in deinen Bildern markierst. Auch auf Facebook kannst du mich finden und auf Pinterest durch meine zahlreichen Pinnwände stöbern. Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren und vor allem guten Appetit!

Macadamia Hummus Rezept

Macadamia Hummus

Drucken
Portionen: 4-6 Zubereitungszeit:
Nutrition facts: n/a calories n/a fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Votes )

Zutaten

  • 220 g Kichererbsen aus dem Glas
  • 70 g Macadamia-Nüsse geröstet und gesalzen
  • 2 EL weißes Tahin
  • 2 EL Olivenöl
  • 8 EL Wasser
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Curry
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Gieße das Kichererbsenwasser ab und fülle die Kichererbsen aus dem Glas in eine Küchenmaschine mit Zerkleinerer. 
  2. Gib die Macadamia Nüsse und weißes Sesammus (Tahin) dazu, sowie Olivenöl und Wasser und vermixe alles auf höchster Stufe für ein paar Minuten. 
  3. Würze die Masse dann mit Paprikapulver, Currypulver, Knoblauchpulver und Salz und vermenge nochmals alles gut. 
  4. Fülle den fertigen Macadamia Hummus in eine Schüssel um und serviere ihn zusammen mit Gemüsesticks, Brot oder einfach als Beilage und Dip. 

Anmerkungen

Guten Appetit!

Related Posts

Schreib mir etwas!