Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen (vegan)

von Kaja Kowalski
Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

Ob zum Abendbrot als Brotaufstrich oder als Dip zu Gemüse und Co., ich liefere dir ein geniales Rezept, mit dem du deinen Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen kannst und das ganz ohne unerwünschte Zutaten wie Aromen, Zusatzstoffe. Natürlich ist der Aufstrich auch wie alle meine Rezepte auf dem Blog komplett vegan. Du liebst Kürbis auch so sehr wie ich? Dann solltest du das Rezept unbedingt ausprobieren. Ich habe einen ähnlichen Kürbisaufstrich einmal im Biomarkt gekauft und dachte mir, das kannst du auch einfach selber machen. Gesagt, getan: Heraus dabei kam mein veganer Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer – super cremig, sehr gesund, würzig, pikant, vegan und einfach und schnell gemacht.

Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen
Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

So einfach kannst du deinen Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

Das genaue Rezept findest du weiter unten im Beitrag. Alles was du brauchst ist natürlich ein Butternut Kürbis und Ingwer, das sind die Hauptzutaten. Außerdem brauchst du Möhren, Knoblauch, Schalotte, Apfelessig, Olivenöl, Sonnenblumenkerne, Zitronensaft sowie Salz und Kurkuma. Alles zusammen ergibt dann ein stimmig aufeinander abgeschmecktes Geschmacksbild, die Komponenten ergänzen sich wirklich wunderbar. Die Sonnenblumenkerne sind quasi die dritte Hauptzutat in unserem Kürbisaufstrich. Sie werden zusammen mit dem Butternut, Möhren und Ingwer püriert und sorgen für eine streichfähige Konsistenz des Aufstrichs. Das Olivenöl macht diesen dann nochmal cremiger und Apfelessig und Zitronensaft geben eine leichte Säure hinzu und sind ebenfalls wichtig für die Konsistenz. Knoblauch und Schalotte geben dem Aufstrich eine natürliche Würze und ordentlich Geschmack. Die Schalotte wird mit Butternut und Ingwer zuerst im Ofen gegart. Der Knoblauch wird anschließend mit einer Knoblauchpresse frisch dazugegeben und dann alles zusammen püriert.

Reiswaffel mit Kürbisaufstrich und Kresse
Reiswaffel mit Kürbisaufstrich und Kresse

Dazu passt mein Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer

Eigentlich gedacht ist mein Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer als Brotaufstrich. Ich liebe solche gesunden und pikanten Gemüseaufstriche total. Gerade als vegane Brotzeit, wenn man keinen Aufschnitt und Co. verwenden möchte, kann man super darauf zurückgreifen. Auch für einen Brunch mit Freunden oder ein herzhaftes Frühstück kannst du deinen Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen und alle werden ihn lieben. Natürlich kannst du ihn aber statt als Aufstrich auch einfach als Dip verwenden. Ich esse zum Beispiel super gerne und oft Gemüsesticks, entweder zwischendurch oder abends vor dem Fernseher und dazu darf ein leckerer Dip auch nicht fehlen! Du siehst schon, dieser pikante Kürbisaufstrich eignet sich für so einiges und deiner Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen in Dipschale
Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

Butternut oder Hokkaido?

Beide gehören zu den beliebtesten Kürbissorten überhaupt und das zurecht. Sie schmecken einfach gut, lassen sich einfach verarbeiten und sind am häufigsten beim Einkaufen zu finden. Ich mag beide sehr gerne und im Herbst kann ich von Kürbis generell nie genug kriegen. Mir ist aber aufgefallen, dass ich in meinen Rezepten meistens Butternut Kürbis verwende, einfach weil dieser verarbeitet zu Suppe oder Aufstrich gefühlt für eine noch cremigere Konsistenz sorgt als der Hokkaido und ich den buttrig zarten Geschmack vom Butternut echt gerne mag.

Auf meinem Blog habe ich natürlich auch noch weitere leckere und gesunde Kürbisrezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit einer veganen Butternut-Kürbissuppe mit Orange, einem herbstlichen Ofengemüse-Salat mit Kürbis, einer veganen und glutenfreien Kürbis-Tarte mit Feigen oder einem cremigen Kürbisporridge?

Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen von oben
Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

Muss ich den Butternut Kürbis schälen?

Tatsächlich schäle ich den Butternut Kürbis nie, weil die Schale ungiftig ist und man sie ruhig mitessen kann. Das einzige Argument den Butternut zu schälen ist, wenn man die Schale als zu hart und ungenießbar empfindet. Da die Schale härter als das Fruchtfleisch ist, braucht sie länger um weich zu werden. Wenn du deinen Butternut im Ofen garst, wird die Schale aber auf jeden Fall ess- und genießbar, wie ich finde. Wen sie aber trotzdem stört, der kann den Butternut auch einfach schälen. Gerade in Rezepten, wo man den Butternut püriert, wie für Suppen oder in diesem Falle dem Kürbisaufstrich, ist es aber noch weniger problematisch, da die Schale ja eh mit püriert wird. Hier kann man sich das schälen also wirklich sparen. Ich hab es am liebsten immer so einfach wie möglich und zudem stecken in der Schale immer viele Vitamine :-).

Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen
Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen
Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen – Rezept

Wenn dir das Rezept gefällt, schreib es mir gerne in die Kommentare. Natürlich freue ich mich auch, wenn du mich auf Instagram in deinen Bildern markierst oder mich auf Facebook verlinkst, damit ich deine Kreation sehen und teilen kann. Danke dir!  Auch auf Pinterest kannst du mich finden und durch meine zahlreichen Pinnwände stöbern.

Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

Butternut Kürbisaufstrich mit Ingwer

Drucken
Portionen: 6 Zubereitungszeit: Koch-/ Backzeit:
Nutrition facts: n/a calories n/a fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Votes )

Zutaten

  • 1 Butternut Kürbis
  • 2 Möhren
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 2 TL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Kurkuma nach Bedarf
  • 2 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung

  1. Den Butternut Kürbis waschen (schälen nicht notwendig), aushöhlen und in Würfel schneiden.
  2. Schalotte, Ingwer und Möhren schälen und klein schneiden.
  3. Butternut, Möhren, Schalotte und Ingwer in einer Auflaufform verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 30 Minuten garen lassen.
  4. Nachdem die Mischung aus dem Ofen abgekühlt ist, diese in einen Mixbehälter füllen und eine Knoblauchzehe dazu pressen.
  5. Sonnenblumenkerne dazugeben und alles mit einem Pürierstab fein pürieren.
  6. Apfelessig, Zitronensaft und Olivenöl dazugeben und erneut durchpürieren.
  7. Mit Salz und Kurkuma abschmecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Anmerkungen

Guten Appetit!

Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen
Kürbisaufstrich mit Ingwer selber machen

Related Posts

Schreib mir etwas!