Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte mit Feigen

von Kaja Kowalski
Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte in Tarteform auf weißem Holzbrett von oben
   

Ich liebe Kürbis! Besonders im Herbst dürfen leckere Kürbisrezepte einfach nicht fehlen. Kürbissuppe ist zwar ein Klassiker, ich wollte aber lieber etwas Ausgefalleneres. Darum habe ich diese glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte mit Feigen für dich kreiert. Sie schmeckt super lecker und kann auch bei vorhandenen Unverträglichkeiten verzehrt werden. Ich hatte erst etwas Respekt vor der Aufgabe, die Tarte komplett glutenfrei und vegan zu gestalten, aber finde, es ist mir gut gelungen und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Aber überzeuge dich am besten selbst. 🙂

Diese Inhalte erwarten dich

Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte. Tartestück auf Kuchenteller und Form in Hintergrund

Wie wird deine Tarte vegan und glutenfrei?

Ich muss zugeben, das glutenfreie Backen stellt mich auch immer wieder vor eine Herausforderung. Aber ich liebe Herausforderungen und bin immer ganz stolz, wenn sie gelingen :-).  Das Veganisieren von Rezepten fällt mir dagegen schon leichter, weil es da einfach so viele Möglichkeiten gibt, auf tierische Produkte zu verzichten.

  • Statt glutenhaltigem Weizen- oder Dinkelmehl verwende ich in diesem Rezept Teffmehl* und Reismehl*. Wichtig beim glutenfreien Backen ist, dass man trotzdem Gluten durch ein ähnliches Bindemittel ersetzt.  Gluten ist schließlich nichts anderes als ein Klebereiweiß, was wichtig für die Backfähigkeit und Wasserbindung ist. Statt Gluten verwende ich darum Pfeilwurzelstärke*. Ich habe für mich entdeckt, dass der Teig dadurch auch zäher und klebriger wird und sich einfach besser zu einer homogenen Masse verarbeiten lässt. Bestimmt kannst du auch eine andere Stärke nehmen, ich verwende jedoch meist die Pfeilwurzelstärke.
  • Vegan wird deine Tarte, indem du auf Milch und Eier verzichtest. Statt Kuhmilch kannst du ganz einfach Kokosmilch verwenden, das macht das Ganze dann auch noch gleich viel cremiger. Statt Eiern kannst du, wie ich in diesem Rezept, Chiasamen* mit Wasser aufquellen lassen, was einen guten Eiersatz ergibt. Diese Chiamasse habe ich als Bindemittel in den Teig gegeben. Auch die Kürbisfüllung brauchte aber eine gewisse Festigkeit, damit sie am Ende auf dem Teller nicht zerläuft. Darum habe ich einfach etwas Reismehl und ebenfalls Pfeilwurzelstärke unter das Kürbispüree gerührt und hatte dadurch eine perfekte Konsistenz. 
Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte. Tartestück auf Kuchenteller

Was macht meine glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte so besonders?

  • Wie es der Name schon sagt, ist diese Tarte vegan und glutenfrei, wodurch sie auch für Menschen mit Unverträglichkeiten bestens geeignet ist. Ich zum Beispiel würde eine „normale Tarte“ gar nicht vertragen. Wenn es dir auch so geht, freue ich mich, dir mit diesem Rezept eine tolle Alternative bieten zu können! 
  • Aber nicht nur für Allergiker ist diese Tarte ein Highlight. Auch wenn du einfach mal Lust hast, etwas Neues zu probieren oder auf der Suche nach einem Rezept für eine gesunde Kürbis-Tarte bist, solltest du meine Version nicht verpassen.
  • Um der Kürbis-Tarte noch das gewisse Extra zu verleihen, habe ich mir die Kombination mit den Feigen überlegt. Die Feigen harmonieren wunderbar mit dem Kürbis, sowohl geschmacklich, als auch optisch!
  • Super praktisch ist außerdem, dass du deine Kürbis-Tarte-Stücke auch einzeln einfrieren kannst, sodass sie sich ganz lange frisch halten und du dir jederzeit, wenn du wieder einen „Kürbis-Hunger“ verspürst, ein Stück auftauen und genießen kannst. Genauso habe ich das übrigens auch gemacht.  Die Entscheidung: „Was soll ich denn heute essen?“ wird dir damit um einiges leichter gemacht :-D.
Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte . Stück auf Teller

Das Rezept für deine glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte mit Feigen

Wenn dir das Rezept gefällt, schreib es mir gerne in die Kommentare. Natürlich freue ich mich auch, wenn du mich auf Instagram in deinen Bildern markierst oder mich auf Facebook verlinkst, damit ich deine Kreation sehen und teilen kann. Danke dir! Auch auf Pinterest kannst du mich finden und durch meine zahlreichen Pinnwände stöbern. Viel Spaß dabei!

Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte in Tarteform auf weißem Holzbrett von oben

Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte mit Feigen

    Ich liebe Kürbis! Besonders im Herbst dürfen leckere Kürbisrezepte einfach nicht fehlen. Kürbissuppe ist zwar ein Klassiker, ich wollte aber lieber etwas Ausgefalleneres. Darum habe ich diese glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte mit Feigen für dich kreiert. Sie schmeckt… Vegane Rezepte Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte mit Feigen European Drucken
Portionen: 8 Vorbereitungszeit: Zubreitungszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Votes )

Zutaten

Für den Teig/Boden:

Für die Füllung:

  • 1 kleiner Bio-Hokkaido-Kürbis
  • 1/2 Dose cremige Kokosmilch
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/2 EL Salz
  • 3 TL Pfeilwurzelstärke
  • 6 TL Reismehl
  • 1-2 Feigen

Topping:

  • 2 Feigen
  • eine handvoll Kürbiskerne

Zubereitung

  1. Für den Teig zunächst Teffmehl, Reismehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.
  2. Die Chiasamen mit Wasser in einer kleinen Extraschüssel anrühren und 5 Minuten quellen lassen.
  3. Rapsöl, Wasser und die gequollenen Chiasamen zu der Mehlmischung geben und mit einem Esslöffel gut verrühren.
  4. Zuletzt noch die Pfeilwurzelstärke unterrühren, um den Teig noch geschmeidiger zu machen und diesem eine bessere Bindung zu verleihen. Wenn der Esslöffel zum Vermengen nicht mehr reicht, auch gerne nochmal mit den Händen durchkneten.
  5. Mit den Händen aus dem fertigen Teig eine Kugel formen und abgedeckt im Kühlschrank für ca. 2 Stunden ruhen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Kürbis-Füllung vorbereiten. Den Hokkaido-Kürbis waschen, in Stücke schneiden und weich kochen.
  7. Die gekochten Kürbis-Stücke mit Kokosmilch pürieren und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Um das nun noch sehr flüssige Kürbispüree fester zu bekommen, noch Reismehl und Pfeilwurzelstärke unterrühren, sodass die Konsistenz zähflüssiger und gebundener wird.
  9. Die Feigen waschen und in kleine Würfel schneiden. Unter die Kürbispüreemasse heben.
  10. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  11. Eine Tarteform (31 cm DM) einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Auch an den Rändern etwas hochdrücken, damit die Seiten die typische Wellenform bekommen.
  12. Die Kürbispüreemasse einfüllen und glatt streichen.
  13. Die Feigen für das Topping waschen und in Scheiben schneiden. Auf der Kürbistarte verteilen, sodass am Ende auf jedem Stück eine Scheibe liegt. Dann noch ein paar Kürbiskerne drüber streuen.
  14. Die Kürbis-Tarte im Ofen bei 200 Grad ca. 35-45 Minuten backen (siehe Anmerkungen).

Anmerkungen

Die Backzeit kann variieren. Wenn du den Boden gerne weicher haben möchtest, solltest du deine Tarte nur ca. 35 Minuten backen. Ansonsten nach oben hin immer ein Auge auf die Tarte im Ofen haben, damit sie nicht verbrennt. Du kannst die Tartestücke auch wunderbar einfrieren und dir dann immer wenn es mal schnell gehen muss, ein Stück auftauen und genießen! Guten Appetit!

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte mit grünem Tortenheber

Das Zubehör

Der grüne Tortenheber darf auf meinen Foodfotos nicht mehr fehlen. Er macht einfach gute Laune mit seiner erfrischenden Farbe und peppt jede Kaffeetafel und jedes Foto auf. 

Angebot
zak! designs 0204-N990 Sweety Tortenheber 25 cm
5 Bewertungen
zak! designs 0204-N990 Sweety Tortenheber 25 cm
  • Spülmaschinen geeignet
  • Länge 25 cm
  • Material: Melamin

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Meine Tarteform hat einen Durchmesser von 31 cm und eine Höhe von 5 cm. Ich habe meine Form aus einem gewissen großen schwedischen Möbelhaus (du weißt schon… ;-)). Leider konnte ich dir genau die gleiche Form von Amazon nicht verlinken. Aber ich habe ein ähnliches Modell für dich herausgesucht, welches gute Bewertungen aufweist und mir einen sehr guten und stabilen Eindruck macht. Damit kannst du auf jeden Fall gleich loslegen mit dem Backen! Das Tolle an dieser Form ist übrigens, dass sich der Boden von unten hoch drücken lässt, was das Herauslösen aus der Form um einiges einfacher macht!

Angebot
Kaiser La Forme Plus Tarteform mit Hebeboden 32 cm, Quiche Backform mit Wellenrand, Emailleboden, antihaftbeschichtet, schnittfest
273 Bewertungen
Kaiser La Forme Plus Tarteform mit Hebeboden 32 cm, Quiche Backform mit Wellenrand, Emailleboden, antihaftbeschichtet, schnittfest
  • Inhalt: 1x Tarte-/ Quicheform 32 cm (Volumen 1,9l) inkl. Rezept - Artikelnummer: 2300637419
  • Material: Stahl antihaftbeschichtet, emailliert - sauerteigbeständig, schnittfest, backofenfest, hitzebeständig bis 250°C. Solide Formstabilität durch extra hohe Materialstärke. Made in Germany
  • Ideale Herauslösbarkeit und leichte Reinigung bietet KAIRAMIC, die zweifach-keramisch verstärkte Premium-Antihaftbeschichtung. Gleichmäßige Bräunung durch optimale Wärmeleitung des Stahls
  • Der Hebeboden der Obstkuchenform ist schnittfest dank der glasharten Emaillierung, die sich auch nach Jahren noch sehen lassen kann
  • Herstellergarantie: 10 Jahre auf die Antihaftbeschichtung. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Glutenfreie und vegane Kürbis-Tarte. Tartestück auf Teller mit Gabel

Weitere Kürbisrezepte

Wie wäre es denn mit einem bunten Salat mit Kürbisspalten, Hirse und Trauben

Oder darf es doch lieber eine Portion cremige Kürbispasta sein?

Meinen veganen Kürbis-Ketchup musst du auch unbedingt noch probieren.

Ansonsten ist Ofenkürbis auch immer ein schnelles Mittag-/Abendessen.

0 Kommentar(e)

Related Posts

Schreib mir etwas!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Okay Zeig mir mehr