Veganes Schoko-Bananenbrot – super saftig

von Kaja Kowalski
Schoko-Bananenbrot auf einem Brett

Veganes Bananenbrot ist gesund, lecker und vor allem super einfach zu machen. Durch die Süße der Bananen braucht man keinen extra Zucker. Man könnte vielleicht auch eher Bananenkuchen sagen, aber für mich ist und bleibt es einfach Bananenbrot. Wenn man dann noch etwas Kakaopulver hinzugibt, hat man sogar ein Schoko-Bananenbrot. Ich habe schon einige Rezepte durchprobiert, wobei mir die Saftigkeit des Bananenbrots immer am wichtigsten war. Dieses Rezept verspricht Saftigkeit und einen Schokogenuss, der super gesund ist.

Was zeichnet mein veganes Schoko-Bananenbrot aus?

  • das Schoko-Bananenbrot ist vegan und glutenfrei. Statt einem Ei verwende ich hier gequollene Chiasamen, welche den gleichen Zweck erfüllen. Statt Dinkel- oder Weizenmehl kommen eine glutenfreie Mehlmischung und Kokosmehl zum Einsatz.
  • Einen extra Kick liefern die Cashewkerne im Schoko-Bananenbrot. Der Crunch der Cashews und die Saftigkeit des Kuchens sind einfach ein Geschmackserlebnis.
  • Statt weißem Haushaltszucker verwende ich hier Kokosblütenzucker und die natürliche Süße aus Bananen und Datteln.
Veganes Schoko-Bananenbrot mit rot weiß karierter Serviette
Schoko-Bananenbrot auf einem Brett

Darum musst du dieses Rezept unbedingt ausprobieren

  • Das Banananenbrot ist super saftig und klitschig.
  • …dazu noch richtig lecker schokoladig
  • … und super gesund.
  • der Teig ist im Handumdrehen fertig und du benötigst nicht mal ein Rührgerät, es reicht schon ein einfacher Schneebesen.
  • Du kannst Bananenbrot zu so vielen Gelegenheiten essen. Sei es zum Frühstück, als Snack zwischendurch, als Kuchenersatz am Nachmittag oder als Abendsnack. Und das Beste, es schmeckt immer köstlich!
Veganes Schoko-Bananenbrot vegan und glutenfrei
Schoko-Bananenbrot vegan und glutenfrei

Das Rezept für mein super saftiges veganes Schoko-Bananenbrot

Wenn dir das Rezept gefällt, schreib es mir gerne in die Kommentare. Natürlich freue ich mich auch, wenn du mich auf Instagram in deinen Bildern markierst oder mich auf Facebook verlinkst, damit ich deine Kreation sehen und teilen kann. Danke dir! Auch auf Pinterest kannst du mich finden und durch meine zahlreichen Pinnwände stöbern. Viel Spaß dabei!

Schoko-Bananenbrot auf einem Brett

Saftiges Schoko-Bananenbrot

Drucken
Vorbereitungszeit: Zubereitungszeit:
Nutrition facts: n/a calories n/a fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Votes )

Zutaten

  • 2 Bananen
  • 1 EL Chiasamen - 3 EL Wasser
  • 80 g glutenfreies Mehl (Schär, Universalmix)*
  • 50 Kokosmehl
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 6 Datteln
  • 40 g Kokosöl
  • 15 g Backpulver
  • 15 g Apfelessig
  • 250 ml Bio-Reisdrink, gesüßt
  • 1/2 TL Zimt
  • eine Prise Salz
  • 40 g Backkakao
  • 40 g zartschmelzende Reisflocken ( gibt es in der Babyabteilung)
  • 3 Hände voll Cashewkerne

Zubereitung

  1. Zuerst die Bananen mit einer Gabel zermatschen.
  2. Dann die Chiasamen in 3 EL Wasser etwas quellen lassen.
  3. Die Datteln klein hacken und mit den zermatschten Bananen in einem Zerhäcksler vermengen und so klein wie möglich schreddern. Ein paar Stücke Datteln werden noch übrig bleiben, aber das ist in Ordnung.
  4. Glutenfreies Mehl und Kokosmehl mit Kokosblütenzucker, Backpulver, Backkakao und Reisflocken vermischen.
  5. Das Kokosöl in der Mikrowelle schmelzen lassen und zu den trockenen Zutaten geben. Ebenfalls dazu kommt der Reisdrink und der Apfelessig. Das Kokosöl bildet ein paar kleine Klümpchen im Teig, das ist aber nicht schlimm, weil es sich beim Backen wieder auflöst.
  6. Vermische das Ganze gut mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig. Gib dann die zermatschte Bananen-Dattelmasse und die Chiasamen hinzu und rühre nochmals gut durch.
  7. Schmecke die Masse mit etwas Zimt und einer Prise Salz ab.
  8. Fülle dann den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform.
  9. Hacke die Cashewkerne mit einem Messer klein und verteile sie vorsichtig unter der Oberfläche im Teig.
  10. Lasse das Bananenbrot im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe zwischendurch!)

Anmerkungen

Das Schoko-Bananenbrot ist super saftig und darum auch sehr flach. Der Teig geht nicht großartig auf beim Backen. Guten Appetit!

Kokosblütenzucker Empfehlung

nur.fit by Nurafit BIO Kokosblütenzucker 500g – rein natürlicher Zuckerersatz aus Kokosblüte als Süßungsmittel mit leichtem Karamell-Geschmack – Zuckeralternative in zertifizierter Bioqualität
  • ✅ BIO KOKOSBLÜTENZUCKER – Der vegane Zuckerersatz wird aus dem süßen Nektar der Kokosblüte gewonnen und ist ein natürlicher, unraffinierter brauner Zucker.
  • ✅ GESCHMACK – Der angenehm süße Geschmack des Kokosblüten Zuckers erinnert an leckeres Karamell und stellt eine optimale und natürliche Alternative zu Industriezucker da.
  • ✅ GLYKÄMISCHER INDEX – Der Zucker aus Kokosblüten besitzt einen niedrigen glykämischen Index von ca. 35 und ist somit auch für Diabetiker geeignet.
  • ✅ SÜßUNGSKRAFT - Der nur.fit by Nurafit Kokosblüten Zucker kann optimal als Zuckerersatz für herkömmlichen Haushaltszucker verwendet werden und hat eine natürliche, etwas geringere Süßungskraft.
  • ✅ NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL – Kokosblütenzucker sowie weitere Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung dar.

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Weitere Bananenbrot-Rezepte

Walnuss-Bananenbrot.

0 Kommentar(e)

Related Posts

Schreib mir etwas!