Energiekugeln mit Datteln, Kokos und Sesam

Energiekugeln-mit-Datteln , Dekoschmetterlinge

Wir alle kennen ihn, den kleinen Hunger zwischendurch. Statt dann aber zu Süßigkeiten oä. zu greifen, probiere doch mal meine super leckeren Energiekugeln mit Datteln. Ich bin persönlich ein echter Fan von Energiekugeln. Auf meinem Blog findest du bereits ein weiteres Energiekugelrezept: Kokos-Mandel-BällchenUnd da ich echt Spaß habe daran, immer wieder neue Kombinationen auszuprobieren, weil da echt alles möglich ist, wird es bestimmt auch noch weitere geben.

Die Powerbällchen eignen sich super als kleiner Snack in der Uni, auf der Arbeit oder generell zum Mitnehmen. Im Kühlschrank halten sie sich auch echt lange frisch.

 

Und darum solltest du die Energiekugeln mit Datteln unbedingt auch mal probieren:

 

  • sie eignen sich perfekt zum Mitnehmen
  • wenn du sie auf der Arbeit deinen Kollegen anbietest, kannst du Eindruck schinden
  • sie sättigen besser und länger als man denkt,
  • … sind super schnell zubereitet
  • … stillen den Süßhunger und sind dabei noch total gesund.

 

Wenn du dieses Rezept probierst, dann lass es mich wissen! Kommentiere, bewerte und markiere mich auf Instagram in deinen Bildern, sodass ich sie sehen kann. Danke dir!! Du findest mich auf Instagram, Facebook und Pinterest überall unter ahafoods:-).

 

Energiekugeln mit Datteln

Vorbereitungszeit: 

Zubereitungszeit: 

Gesamtaufwand: 

Portionen: 12

Energiekugeln sind schnell gemacht und halten sich verschlossen im Kühlschrank sogar bis zu 2 Wochen. Du kannst sie prima vorbereiten und mitnehmen. Vor allem auf der Arbeit, in der Uni oder in der Schule geben sie dir einen Energieschub in müden Phasen.
Zutaten
  • 5 Datteln
  • 80 g Kokosraspeln
  • 20 g Kakaopulver (Backkakao)
  • 20 g heller Sesam
  • 4 EL Nussmus
  • 8 EL Mandelmilch
  • 20 g Kokosraspeln (zum Wälzen)
  • 10 g Kakaopulver (zum Wälzen)
  • 10 g Sesamkerne (zum Wälzen)
Anleitung
  1. Die Datteln zusammen mit dem 3 EL Mandelmilch in einen Mixer geben und zu einer Masse pürieren.
  2. Das Nussmus, das Kakaopulver und die Hälfte der Kokosraspeln dazugeben und weiter pürieren, sodass eine homogene Masse entsteht.
  3. Dann die restliche Mandelmilch, die andere Hälfte der Kokosraspeln sowie die Sesamkörner dazugeben und untermengen.
  4. Je nachdem wie die Konsistenz dann aussieht, kannst du auch etwas mehr Mandelmilch hinzugeben. Wichtig ist, dass du am Ende eine homogene Masse hast, die sich gut mit sauberen Händen "durchmatschen" lässt, sodass du daraus Kugeln formen kannst.
  5. Zum Schluss wälzt du die Kugeln in den Kokosraspeln, dem Backkakao und den Sesamkernen und dann sind sie auch schon fertig.
Anmerkungen
Guten Appetit und ganz viel Power!

 

 

Energiekugeln mit Datteln, Kokos und Nussmus dekoriert auf kleinen Tellern

Energiekugeln mit Datteln, Kokos und Nussmus

 

Energiekugeln mit Datteln und Kokosflocken und Mandelmus

Energiekugeln auf einem Dekoteller

 

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Kommentare

  • Antworten Katja

    Mmh, das Rezept muss ich gleich in den nächsten Tagen ausprobieren. Ich habe erst Energiekugeln gemacht, die bei meiner Familie sehr gut angekommen sind, unter anderem habe ich Chlorella (click) hineingemischt. Für mich sind Energiekugeln der perfekte Snack für Zwischendurch und noch dazu sind sie so gesund.
    Alles Liebe,
    Katja

    15. Dezember 2018 bei 15:48
    • Antworten Kaja Neumann

      Hallo Katja, ich freue mich wirklich sehr, dass dir die Energiekugeln geschmeckt haben und deiner Familie auch! Ich esse sie auch super gerne als gesunden Snack.
      Vielen lieben Dank für dein Feedback und LG, Kaja

      17. Dezember 2018 bei 20:32

    Lasse mir gerne einen Kommentar da :)

    Rate this recipe:  

    Weitere Beiträge aus dieser Kategorie