Glutenfreie Haselnuss-Kekse – ein Teig – drei Versionen

von Kaja Neumann
Glutenfreie Haselnuss-Kekse

Die Plätzchenzeit hat wieder begonnen und ich möchte dir einen mein Rezept für glutenfreie Haselnuss-Kekse ans Herz legen, mit dem du flexibel sein kannst und leckere glutenfreie Kekse bekommst. Klingt das gut? Dann lies unbedingt weiter. 

Die Kekse sind nicht nur super saftig und lecker, sondern eignen sich auch hervorragend zum Verschenken. Mit diesen selbstgemachten Keksen kannst du deinen Liebsten eine Freude machen, sei es zu Weihnachten oder einfach so!

Glutenfreie Haselnuss-Kekse auf Baumscheibe

Was macht meine Haselnusskekse so besonders?

  • Der Teig ist glutenfrei und vegan und eignet sich damit bestens für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit aber natürlich trotzdem auch für alle anderen 
  • Der Teig ist sehr ölig, schmeckt dafür am Ende aber umso saftiger!
  • Die Kekse kommen ganz ohne den ungesunden raffinierten Haushaltszucker aus. 
  • Was du aus dem fertigen Teig letztlich machst, ist dir überlassen. Du hast zum Beispiel folgende Möglichkeiten:
  1. Die Haselnüsse mit dem Teig ummanteln, sodass du quasi gebackene Nüsse heraus bekommst.
  2. Kleine Teighäufchen aufs Backblech geben und die Nüsse obendrauf stecken (so wie auf meinen Fotos).
  3. Kekse mit einem kleinen Loch formen und in das Loch Aprikosenmarmelade füllen (habe ich selbst auch probiert, Aprikose schmeckt prima dazu!)
Glutenfreie Haselnuss-Kekse Nahaufnahme

Was ist dein liebstes Weihnachtsgebäck?

Schreib es mir gerne in die Kommentare! Wenn du auch einen Foodblog hast, auf dem du vegane und oder glutenfreie Rezepte anbietest, hinterlasse mir gerne deine Blogadresse in den Kommentaren. Ich wäre neugierig deine Kreationen zu sehen und würde dann definitiv mal bei dir vorbeischauen!

Glutenfreie Haselnuss-Kekse mit Zuckerstange

Du möchtest auch glutenfreie Haselnuss-Kekse genießen? Hier ist das Rezept

Glutenfreie Haselnuss-Kekse

Glutenfreie Haselnuss-Kekse

Die Plätzchenzeit hat wieder begonnen und ich möchte dir einen mein Rezept für glutenfreie Haselnuss-Kekse ans Herz legen, mit dem du flexibel sein kannst und leckere glutenfreie Kekse bekommst. Klingt das gut? Dann lies unbedingt weiter.  Die Kekse sind nicht… Vegane Rezepte Glutenfreie Haselnuss-Kekse – ein Teig – drei Versionen European Drucken
Portionen: ca. 20 Kekse Vorbereitungszeit: Zubreitungszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Votes )

Zutaten

  • 70 g glutenfreies Mehl (Universalmix, Schär)
  • 30 g Kokosmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 70 ml Rapsöl
  • 30 ml Bio-Reisdrink

 

Zubereitung

  1. Beide Mehlsorten mit Salz, Backpulver, Kokosblütenzucker und gemahlenen Haselnüsse vermischen.
  2. Öl und Reisdrink dazugeben und alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
  3. In Folie wickeln und ca. 45 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Aus dem Teig Kekse formen (so wie im Beitrag beschrieben – mit 3 verschiedenen Möglichkeiten).
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten backen.
  6. Nach dem Abkühlen in einer Keksdose aufbewahren.

Anmerkungen

Guten Appetit!

Du bist auf der Suche nach weiteren Plätzchenrezepten?

Wenn du Kokos magst, schau dir unbedingt einmal meine veganen Kokosplätzchen an. Super weich und kokoslastig.

Vielleicht magst du auch meine Linzer-Plätzchen mit Kokos und Chiasamen

Alle meine Plätzchenrezepte sind vegan, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker. Genuss den man sich dann definitiv verdient hat!

0 Kommentar(e)

Related Posts

Schreib mir etwas!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Okay Zeig mir mehr