Vegane Schokomuffins mit Datteln

von Kaja Neumann
Vegane Schokomuffins mit Datteln

Datteln sind von Natur aus sehr süß . Zudem sind sie auch noch sehr gesund. Sie sind reich an Nährstoffen, Antioxidantien, stecken voller Ballaststoffe und sind die perfekte Alternative zum herkömmlichen Industriezucker. Genau aus diesen Gründen benutze ich sie gerne zum Backen. So kann ich auf den ungesunden Industriezucker verzichten und greife auf ein natürliches Süßungsmittel zurück. Diese Schokomuffins mit Datteln sind ab jetzt für mich die „Urlaubsmuffins“ , weil ich sie in unserem letzten Urlaub gebacken habe und sie wirklich sehr lecker geschmeckt haben.

Vegane Schokomuffins mit Datteln

Vegane Schokomuffins mit Datteln

Die Schokomuffins enhalten so gut wie nur gesunde Zutaten und sind trotzdem so unglaublich saftig und lecker schokoladig. Ein echter Beweis, dass Muffins nicht immer aus den Standardzutaten bestehen müssen, um gut zu schmecken. Im Gegenteil. Man sollte sich öfters mal was trauen und Zutaten durch gesündere Alternativen ersetzen. Probiert es doch einfach mal aus!

Die Datteln schmeckt man in den fertigen Muffins noch richtig raus, weil sie vorher nicht zu Muß, sondern nur zu kleinen Stücken zerhäckselt wurden.

Statt Kakaopulver kannst du auch Carobpulver verwenden. Eine gute Alternative zum Kakao. Ich habe beides ausprobiert und finde beide Varianten sehr lecker. Gerade bei Unverträglichkeiten ist Carobpulver eine tolle Alternative.

*

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Vegane Schokomuffins mit Datteln

Vegane Schokomuffins mit Datteln

Zum Rezept für vegane Schokomuffins mit Datteln

Wenn du dieses Rezept probierst, dann lass es mich wissen! Kommentiere, bewerte und markiere mich auf Instagram in deinen Bildern, sodass ich sie sehen kann. Danke dir!! Du findest mich auf Instagram, Facebook und Pinterest überall unter ahafoods:-).

Vegane Schokomuffins mit Datteln

Vegane Schokomuffins mit Datteln

Datteln sind von Natur aus sehr süß . Zudem sind sie auch noch sehr gesund. Sie sind reich an Nährstoffen, Antioxidantien, stecken voller Ballaststoffe und sind die perfekte Alternative zum herkömmlichen Industriezucker. Genau aus diesen Gründen benutze ich sie gerne… Vegane Rezepte Vegane Schokomuffins mit Datteln European Drucken
Portionen: 5 Vorbereitungszeit: Zubreitungszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Votes )

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 ml Bio-Reisdrink oder Mandeldrink
  • 80 g Datteln*
  • 3 EL Backkakao
  • 40 g Zartbitterschokolade
  • 5 g Backpulver
  • 50 g Reismehl
  • 50 g glutenfreies Mehl (Universalmix, Schär)
  • 20 g Erythrit (Xucker Light)

Für die Glasur:

  • 6 Stücke Zartbitterschokolade
  • 2 TL Kokosöl

 

Zubereitung

  1. Zuerst die Datteln mit etwas Wasser bedecken und kurz einweichen lassen. Dann mit einem großen Schneidemesser so klein wie möglich hacken.
  2. Die Schokolade ebenfalls klein hacken.
  3. Reismehl und glutenfreies Mehl in einer Schüssel vermengen. Backpulver, Erythrit und Backkakao unterheben.
  4. Die Reismilch zu der trockenen Mischung geben und mit einem Schneebesen gut verrühren, sodass eine flüssig, sämige Teigmasse entsteht.
  5. Die zerkleinerten Datteln sowie die Schokolade dazu geben und nochmals alles gut umrühren.
  6. Den fertigen Teig in ein mit Kokosöl eingefettetes Muffinbackblech füllen (5 Stück einfetten und befüllen) und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.
  7. Für die Glasur die Zartbitterschokolade und das Kokosöl in der Mikrowelle schmelzen lassen.
  8. Die Muffins abkühlen und im Kühlschrank erkalten lassen. Dann die Glasur drüber geben und erneut im Kühlschrank fest werden lassen. Wer mag kann am Ende noch ein paar Schokoraspeln drüber streuen.

Anmerkungen

Guten Appetit!

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Vegane Schokomuffins mit Datteln

Vegane Schokomuffins mit Datteln

Empfehlung

Ich verwende sehr gerne Erythrit (Xucker Light) in meinen Rezepten. Warum? Weil es keine Kalorien enthält und trotzdem eine zucker ähnliche Konsistenz aufweist.

*

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

0 Kommentar(e)

Related Posts

Schreib mir etwas!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Okay Zeig mir mehr