Kürbis-Ketchup (vegan)

Kürbis-Ketchup (vegan) im Glas mit Nelken

Was schmeckt im Herbst am besten? Der Kürbis! Und weil wir gerade Saison haben, wollte ich dir diese Geschmacksbombe nicht vorenthalten;) ! Die verschiedenen Gewürze und die leichte Apfelnote geben dem Kürbis-Ketchup ein ganz besonderes Aroma und zaubern etwas herbstliche Stimmung in deine Küche!

Hast du Lust auf etwas Neues? Kürbissuppe oder Ofenkürbis sind dir zu langweilig? Dann wäre Kürbis mal anders was für dich, in Form von Kürbisketchup.

Wenn du dieses Rezept probierst, dann lass es mich wissen! Kommentiere, bewerte und markiere mich auf Instagram in deinen Bildern, sodass ich sie sehen kann. Danke dir!! Du findest mich auf Instagram, Facebook und Pinterest überall unter ahafoods:-).

 

Kürbis-Ketchup (vegan)

Portionen: 4

Veganer Kürbisketchup aus Nelken, Kürbis, Apfelsaft und Apfelessig. Super lecker, vor allem im Herbst. Passt zu fast jeder Speise ergänzend dazu.
Zutaten
  • 200 g geputztes, geschältes Kürbisfleisch ( Hokkaido)
  • 150 ml Apfelsaft
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3-4 EL Apfelessig
  • 2-3 EL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer
Anleitung
  1. Kürbis in gleichmäßig große Stücke schneiden, mit Apfelsaft, Lorbeer und Nelken aufkochen und 20 min. weich garen, bis der Saft fast eingekocht ist.
  2. Gewürze entfernen und Kürbis fein pürieren, dabei nach und nach Apfelessig und Agavendicksaft zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Kürbisketchup gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb einer Woche aufbrauchen.
Anmerkungen
Ich habe für die Zubereitung einen ganzen Hokkaido-Kürbis genommen, mit ca. 600-700 g. Dementsprechend habe ich auch alle angegebeben Zutaten ungefähr mal drei genommen. Je nachdem, welche Menge du gerne hättest, kannst du es dir so selber dosieren!

Guten Appetit!

Kürbis-Ketchup (vegan) im Weckglas

Kürbis-Ketchup (vegan)

Kürbis-Ketchup (vegan) im Glas mit Nelken

Kürbis-Ketchup (vegan)


Mehr zum Kürbis und seinen gesunden Inhaltsstoffen kannst du in meinem Beitrag Kürbiszeit nachlesen.

Was macht den Kürbis-Ketchup so gesund?

Apfelessig ist mit 1,19 Euro für Bio-Qualität von Edeka gar nicht teuer! Er regt die Verdauung an, reguliert den Blutzuckerspiegel und unterstützt somit auch den Fettabbau. Denn wenn dein Blutzuckerspiegel zu hoch ist, ist auch dein Insulinspiegel dauerhaft zu hoch, wodurch der Fettabbau gehemmt wird. Somit eignet er sich auch zum Abnehmen. Auch wer mit einem erhöhtem Cholesterinspiegel zu kämpfen hat, dem sei Apfelessig empfohlen, da er das schlechte LDL senkt und das gute HDL erhöht. Obwohl der Apfelessig wie jeder Essig sauer ist, wirkt er in unserem Körper basisch, da er viele basische Mineralien, wie Kalium und Magnesium enthält. Er hilft uns, unser Immunsystem intakt zu halten, wirkt antibakteriell und versorgt uns mit Vitaminen.

Allerdings solltest du beim Kauf auf eine gute Qualität achten, ideal ist nicht erhitzter und naturtrüber Bio-Apfelessig, der aus ganzen Früchten hergestellt wurde.

Nelken enthalten unter den Gewürzen die meisten Antioxidantien, die freie Radikale in unserem Körper einfangen. Sie geben Speisen eine besondere Note und wirken bekömmlich.

Lorbeerblätter gelten als Heilgewürz und werden auch zur Stärkung der Verdauung eingesetzt.

Hübsch anzusehen ist er doch auch, der Kürbis-Ketchup, oder? 😉

17. Oktober 2017
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

3 Kommentare

  • Antworten Marvin

    Wusste gar nicht das es sowas gibt, nicht schlecht 🙂 – Muss ich auf jeden Fall einmal probiert haben!

    18. Oktober 2017 bei 20:29
  • Antworten Yvonne

    Sieht sehr lecker aus! Werde ich mal ausprobieren 🙂

    18. Oktober 2017 bei 8:51
    • Antworten Kaja

      Hallo Yvonne,
      ja, mach das mal:)
      und er schmeckt auch wirklich genauso lecker und intensiv, wie es auf den Fotos aussieht!
      Wenn ich den Kühlschrank öffne, werde ich nun gleich “geblendet” von der orangen Farbe;)
      LG, Kaja

      20. Oktober 2017 bei 17:29

    Lasse mir gerne einen Kommentar da :)

    Rate this recipe:  

    Weitere Beiträge aus dieser Kategorie