Vegane Sour Cream selber machen – super einfach und gesund

von Kaja Kowalski
Vegane Sour Cream

Erfahre hier, wie du deine vegane Sour Cream selber machen kannst – so cremig und lecker

Ein Allrounder, der zu allem passt und besonders zu Kartoffelgerichten, Brot und Co. nicht fehlen darf. Hier erfährst du, wie du deine vegane Sour Cream selber machen kannst und das mit nur wenigen und gesunden Zutaten! Wenn du unter Unverträglichkeiten leidest und keine Milchprodukte verträgt und/ oder dich vegan ernährst, fällt die Sour Cream aus dem Supermarkt weg. Darum, und auch, weil es viel gesünder ist, habe ich meine vegane Sour Cream einfach selbst gemacht. Das geht total einfach. Das einzige was du dafür brauchst, ist ein guter Zerkleinerer mit scharfen Schneidemessern. Die Zutaten, die du für dieses Rezept benötigst, sind alle super gesund und „Clean Eating tauglich“. Am besten du überzeugst dich selbst;-).

Vegane Sour Cream selber machen Zutaten
Vegane Sour Cream Zutaten

Dazu passt meine vegane Sour Cream

  • Ursprünglich entstanden ist dieses Rezept, als ich nach einer Beilage bzw. einem Dip für meine veganen Mais-Bratlinge mit Hirse, Quinoa und Hafer gesucht habe. Beides zusammen ist auf jeden Fall ein Dreamteam sage ich dir :-D.
  • Du kannst sie natürlich auch einfach nur als Dip für Gemüsesticks und Co. verwenden. Das mache ich zum Beispiel auch super gerne. Es gibt doch nichts besseres, als abends entspannt mit einem Snackteller und passendem Dip vor dem Fernseher zu sitzen, oder?
  • Der Standard für Sour Cream sind aber wohl immer noch die altbekannten Ofenkartoffeln und generell Kartoffeln.
  • Im Prinzip sind deiner Kreativität und deinem Geschmack da keine Grenzen gesetzt. Das Tolle ist, du bereitest die vegane Sour Cream einmal zu und hast gleich mehrere Tage etwas davon, je nachdem wie viele Personen sich von der Menge bedienen.
Vegane Sour Cream selber machen mit Zutaten
Vegane Sour Cream mit Zutaten

Das macht meine vegane Sour Cream so gesund

  • Hauptsächlich besteht diese vegane Sour Cream aus Cashewkernen. Cashews sind einfach super geeignet hierfür, weil sie für die nötige Cremigkeit sorgen und dazu noch super gesund sind. Im Gegensatz zu anderen Nüssen haben sie einen geringeren Fettgehalt und punkten stattdessen mit Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiß, insbesondere der Aminosäure L-Tryptophan, welche sich positiv auf die Stimmung auswirkt.
  • Ein weiterer Hauptbestandteil dieser veganen Sour Cream sind Kokosmilch und Kokosjoghurt. Wer den Geschmack von Kokos nicht mag, kann jetzt aber beruhigt sein, denn man schmeckt diesen am Ende gar nicht mehr heraus. Das Tolle an Kokosjoghurt und Kokosmilch ist, dass sie vegan sind und eine tolle Cremigkeit aufweisen. Mehr über Kokosprodukte kannst du hier nachlesen.
  • Weiterhin im Rezept enthalten sind dann nur noch Apfelessig, Zitrone und jede Menge Gewürze. Apfelessig ist super gesund und ein kleiner Geheimtipp für die gesunde Ernährung. Neben den typischen Vitaminen, die auch ein Apfel enthält, entstehen durch die Gärung beim Apfelessig auch noch viele weitere wichtige Nährstoffe. Apfelessig wird nachgesagt, beim Abnehmen helfen zu können, den Stoffwechsel anzukurbeln, entzündungshemmend, entgiftend, immunstärkend usw. zu wirken.
Vegane Sour Cream selber machen
Vegane Sour Cream

So kannst du deine vegane Sour Cream selber machen – das einfache Rezept

Wenn dir das Rezept gefällt, schreib es mir gerne in die Kommentare. Natürlich freue ich mich auch, wenn du mich auf Instagram in deinen Bildern markierst oder mich auf Facebook verlinkst, damit ich deine Kreation sehen und teilen kann. Danke dir! Auch auf Pinterest kannst du mich finden und durch meine zahlreichen Pinnwände stöbern. Viel Spaß dabei!

Vegane Sour Cream

Vegane Sour Cream

Drucken
Portionen: 4 Zubereitungszeit:
Nutrition facts: n/a calories n/a fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Votes )

Zutaten

  • 135 g geröstete und gesalzene Cashewkerne
  • 40 ml Kokosmilch
  • 150 g Kokosjoghurt
  • 1 EL klein gehackte Kräuter (Petersilie und Schnittlauch)
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 2 EL Apfelessig
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Cashewkerne, Kokosmilch und Kokosjoghurt in einer Küchenmaschine mit Zerkleinerer zu einer homogenen, cremigen Masse verarbeiten.
  2. Kräuter, Oregano, Knoblauch, Apfelessig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer dazugeben und nochmals gut durchmixen.
  3. In Dipschälchen umfüllen und genießen.
  4. Die vegane Sour-Cream passt zum Beispiel perfekt zu diesen knusprigen veganen Mais-Bratlingen.

Anmerkungen

Guten Appetit! *unter dem Rezept verlinkt

Equipment – Küchenmaschine mit Zerkleinerer

Angebot
Philips HR7310/00 Küchenmaschine Daily Collection (700 W, 16 Funktionen, 2L Füllkapazität, 2-in-1 Schneidescheibe) weiß
1.626 Bewertungen
Philips HR7310/00 Küchenmaschine Daily Collection (700 W, 16 Funktionen, 2L Füllkapazität, 2-in-1 Schneidescheibe) weiß
  • Leistungsstarker 700 Watt Motor, um selbst härteste Zutaten problemlos zu verarbeiten
  • All-in-One-Gerät: Kneten, verrühren, zerkleinern und in Scheiben schneiden
  • Optimierte platzsparende Standfläche, 2-seitige Scheiben und Aufbewahrung von Zubehörteilen in der Schüssel
  • Intuitive Farbcodierung des Zubehörs zur einfachen Anpassung der richtigen Geschwindigkeit für hervorragende Ergebnisse
  • Vielfältiges Zubehör für 16 Funktionen: 2. 1L Behälter, 2-in-1 Schneidescheibe, Emulgierwerkzeug, Knethaken, S-Messer (spülmaschinenfest)

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Related Posts

Schreib mir etwas!