Süße, glutenfreie Brötchen ohne Hefe mit Maulbeeren

Süße Brötchen mit Maulbeeren

 

Werbung. Hast du schon mal süße Brötchen gegessen? Wenn du jetzt spontan “Nein” sagen würdest, denk doch mal an deine Kindheitstage zurück. Da hast du doch sicher schon mal ein Rosinenbrötchen verputzt? Ich gehörte jedenfalls zu den Kindern, die von Oma und Opa immer ein Rosinenbrötchen bekam, wenn ich dort zu Besuch war.

Und an eine etwas abgewandeltere Variante des Rosinenbrötchens habe ich mich heute herangewagt und zwar an süße Brötchen ohne Hefe mit Maulbeeren.

 

Was sind denn überhaupt Maulbeeren?

 

Maulbeeren sind kleine Powerfrüchtchen, die in Asien wachsen und für uns, vor allem in getrockneter Form, eine interessante Zutat im Müsli, im Dessert oder zum Backen darstellen.

Die Maulbeere ist sehr gesund. Sie enthält viel Vitamin C und das Antioxidant Resveratrol, das überwiegend in blauen Trauben vorkommt. Außerdem enthält sie viele Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink und Mangan.

Es werden drei Arten der Maulbeeren unterschieden:  die Weiße Maulbeere Morus alba, die Schwarze Maulbeere Morus nigra und die Rote Maulbeere Morus rubr, wobei die schwarze und rote Sorte die bekanntesten Fruchtlieferanten sind.

Von der Form her erinnern sie etwas an Himbeeren oder Brombeeren. Im entferntesten Sinne sogar etwas an Rosinen. Durch das Trocknen der Früchte werden sie kleiner, fester und schrumpfen zusammen. Auch die Farbe ändert sich dann in einen  Ocker- Gelbton.

 

Meine süßen Maulbeeren-Brötchen schmecken am Besten…

 

  • zum Frühstück mit etwas Butter oder Marmelade
  • als Snack für den kleinen Hunger
  • nachmittags zum Tee oder Kaffee

 

Die abgebildeten Maulbeeren kannst du im Bio-Onlineshop von Tesanobio erwerben. Mit dem Code ahafoods10 sparst du hierbei 10% auf deine Erstbestellung.

 

Süße_Brötchenohne Hefe_mit_Maulbeeren

Süße_Brötchen_mit_Maulbeeren

 

Lass es mich gerne wissen, wenn du das Rezept probiert hast. Du findest mich auf auf allen Social Media Kanälen, wie Instagram, Pinterest und Facebook. Überall unter ahafoods. Ich freue mich jederzeit über Kommentare und Nachrichten.

 

Süße glutenfreie Brötchen ohne Hefe mit Maulbeeren

Vorbereitungszeit: 

Zubereitungszeit: 

Gesamtaufwand: 

Portionen: 4

Leckeres, einfaches und gesundes Gebäck, dass sich zum Frühstück oder als Nachmittagssnack eignet.
Zutaten
  • 50 g Maulbeeren
  • 190 g glutenfreies Mehl
  • 20 g geschmolzenes Kokosöl
  • 100 ml Mandelmilch
  • 3 EL Apfeldicksaft oder Agavendicksaft
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1 EL Apfelessig
Anleitung
  1. Vermische das glutenfreie Mehl mit dem geschmolzenen Kokosöl, der Mandelmilch, dem Süßungsmittel, dem Backpulver und dem Apfelessig und knete die Masse mit deinen Händen gut durch.
  2. Hebe die Maulbeeren darunter und knete sie in den Teig mit ein.
  3. Forme ca. 4 gleich große Brötchen daraus und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  4. Lasse die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 185 Grad ca. 25 Minuten backen.
  5. Zwischendurch die Brötchen einmal wenden.
  6. Die Brötchen etwas abkühlen lassen und noch lauwarm genießen.
Anmerkungen
Guten Appetit!

 

Süße Brötchen ohne Hefe mit Maulbeeren aufgeschnitten mit Verpackung

Süße Brötchen mit Maulbeeren aufgeschnitten

17. Dezember 2018
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Lasse mir gerne einen Kommentar da :)

Rate this recipe:  

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie