Spekulatius Creme mit Kokosmilch

Spekulatius Creme mit Kokosmilch mit Spekulatiuskeksen

Mit der eigentlichen Weihnachtsbäckerei für dieses Jahr bin ich noch nicht gestartet, aber man kann ja schon mal langsam anfangen, die Geschmacksknospen etwas auf Weihnachten einzustimmen. Und was würde sich da besser eignen als eine super leckere Spekulatius Creme mit Kokosmilch?! Sie kann zum Beispiel als Dessert in Kombination mit Äpfeln oder einfach pur gelöffelt genossen werden.

Die Zubereitung ist wirklich super leicht. Du musst nur etwas Geduld aufbringen, um die Spekulatius Kekse alle klein zu häckseln. Mein Zerhäcksler ist nicht besonders groß, sodass ich immer nur ein paar Kekse hinein geben konnte, um sie klein zu schneiden. Dann muss man sie mehrmals wieder runter drücken, damit die Messer auch alles greifen und eine Art feiner Keksstaub entstehen kann. Wenn du diesen Punkt erreicht hast: Eine Schüssel voll mit feinem Keksstaub, brauchst du diesen eigentlich nur noch mit den anderen Zutaten vermengen. Je nachdem wofür du die Creme dann verwenden möchtest, kannst du sie dann auch schon genießen.

Spekulatius Creme mit Kokosmilch mit Spekulatiuskeksen

Spekulatius Creme Rezept mit Spekulatiuskeksen

Wofür kann ich die Spekulatius Creme mit Kokosmilch verwenden?

  • zum Naschen direkt vom Löffel
  • als Dessertcreme kombiniert mit im Ofen gebackenen Äpfeln (siehe letztes Bild)
  • als Brotaufstrich oder als
  • Füllung für Kuchen und Torten

Und hier kommt dein Spekulatius Creme Rezept:

 

Spekulatiuscreme mit Kokosmilch

Vorbereitungszeit: 

Zubereitungszeit: 

Gesamtaufwand: 

Die Menge reicht für ca. 1 Weckglas und mehrere Portionen!
Zutaten
  • 150 g Spekulatius-Kekse
  • 50 g Apfelmark
  • 100 ml Mandelmilch
  • 150 g Kokosmilch
  • ¼ TL Zimt
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 1-2 EL Reissirup
Anleitung
  1. Die Spekulatius-Kekse mit der Hand zerbröseln und dann nach und nach im Zerhäcksler klein mahlen.
  2. Die Spekulatiusmasse mit Mandel- und Kokosmilch, Apfelmus, Haselnüssen, Zimt und Reissirup vermengen.
  3. In ein Schraubglas umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Anmerkungen
Guten Appetit!

Spekulatiuscreme-Dessert mit Bratapfel

Spekulatius Creme mit Kokosmilch

Spekulatius_dessert_mit_äpfeln

17. November 2018
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Lasse mir gerne einen Kommentar da :)

Rate this recipe:  

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie