Pfirsich-Eistee ohne Haushaltszucker selber machen

von Kaja Neumann
Pfirsich-Eistee ohne Zucker auf einem weißen Tablett

Was darf bei dir im Sommer auf keinen Fall fehlen? Bei mir sind es genug erfrischende Getränke. Ich probiere da auch immer gerne mal was Neues aus. Dieses Mal habe ich mich an die Eigenherstellung von Pfirsich-Eistee ohne Zucker gemacht und bin total begeistert von dem Ergebnis. Sogar so begeistert, dass ich das Rezept unbedingt mit dir teilen wollte.  Warum meine selbstgemachte Variante viel gesünder und leckerer als die gekaufte Variante ist und wie auch du deinen Eistee ganz einfach selber machen kannst, erfährst du hier.

Pfirsich-Eistee im Glas mit Karaffe

So schnell kannst auch du deinen Pfirsich-Eistee ohne Zucker einfach selber machen

Die Zubereitung ist echt keine große Nummer. Im Gegenteil, es geht super schnell und du bekommst eine ganze Kanne selbstgemachten Eistee dabei heraus, von dem du eine Ganze Zeit lang trinken kannst! 

 

Was du dafür brauchst sind lediglich diese paar Zutaten:

  • 2-3 Pfirsiche  (je nach Geschmack. Mit drei Pfirsichen schmeckt der Eistee intensiver und mir persönlich auch besser. Aber mit 2 funktioniert es auch.)
  • 1 Liter Wasser und 2 Teebeutel Pfirsich-Tee (hierbei ist es im Prinzip egal von welcher Marke, aber um es dir einfacher zu machen: Ich habe die Sorte Mediterraner Pfirsich von Teekanne benutzt (Werbung da Markennennung, unbezahlt).
  • 2 Esslöffel Xylit oder Eryhtrit zum Süßen (mit Sicherheit kannst du da auch andere Süßungsmittel nehmen, wie Agavendicksaft, Apfeldicksaft und Co.. Ich habe es aber nur mit Eryhtrit ausprobiert und fand das auch sehr lecker so. Außerdem hat Eryhtrit keine Kalorien und damit halte ich mein Versprechen in der Titelüberschrift mit der Bezeichnung „ohne Zucker“. Mehr zum Thema Eryhtrit und Xylit kannst du hier nachlesen.
  • Optional: 1/2 Zitrone und 1-2 Minzblätter (die Zitrone macht sich schon noch ganz gut im diesem Eistee, weil sie eine erfrischend fruchtig, spritzige Note mit reinbringt. Die Minze ist wirklich kein Muss, nur wer sie zufällig im Garten hat, kann sie ja einfach mit verwenden und etwas im Eistee ziehen lassen).
Pfirsich-Eistee selber machen zuckerfrei

Warum Eistee selber machen besser als kaufen ist

Klar, gekauft ist immer schneller. Aber ganz ehrlich, die Zubereitung und der Aufwand halten sich hier echt in Grenzen und in erster Linie mache ich meinen Eistee selber, weil es im Supermarkt entweder nur Eistee mit viel zu viel Zucker oder welchen mit Süßstoffen zu kaufen gibt.   Außerdem schmecken mir die Eistees auf dem Laden einfach auch nicht gut, irgendwie zu lasch und zu süß gleichzeitig.  Ein weiterer Vorteil ist definitiv, dass in meinem Eistee sogar echte Pfirsiche enthalten sind. Dadurch nimmst du gleich noch ein paar gute Vitamine zu dir und nicht nur Aromen, wie aus der Packung aus dem Supermarkt.

Mit meiner selbst gemachten Version habe ich es geschafft, alle Punkte auszumerzen, die mich an der gekauften Version gestört haben. Klingt super, oder? Probier du es unbedingt auch einmal aus.

Selbstgemachter Pfirsich-Eistee auf Tablett

Neugierig geworden? Dann kommt hier das Rezept für deinen einfachen und gesunden Pfirsich-Eistee ohne Zucker

Wenn dir das Rezept gefällt, schreib es mir gerne in die Kommentare. Natürlich freue ich mich auch, wenn du mich auf   Instagram   in deinen Bildern markierst oder mich auf   Facebook  verlinkst, damit ich deine Kreation sehen und teilen kann. Danke dir! Auch auf   Pinterest  kannst du mich finden und durch meine zahlreichen Pinnwände stöbern.   Ich hoffe, dass auch du dieses einfache und gesunde Teegetränk als das Trendgetränk des Sommers für dich entdeckst :-).

Pfirsich-Eistee ohne Zucker auf einem weißen Tablett

Pfirsich-Eistee

Was darf bei dir im Sommer auf keinen Fall fehlen? Bei mir sind es genug erfrischende Getränke. Ich probiere da auch immer gerne mal was Neues aus. Dieses Mal habe ich mich an die Eigenherstellung von Pfirsich-Eistee ohne Zucker gemacht… Vegane Rezepte Pfirsich-Eistee ohne Haushaltszucker selber machen European Drucken
Portionen: 4 Vorbereitungszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Votes )

Zutaten

  • 2 Teebeutel Pfirsichtee (siehe Titelbild, Werbung unbezahlt, da Empfehlung für dieses Rezept)
  • 3 Pfirsiche
  • 2 EL Eryhtrit
  • ca. 1 l Wasser
  • 1/2 Zitrone

Zubereitung

  1. Das Wasser aufkochen und die Teebeutel im heißen Wasser ziehen lassen. Die Ziehzeit ist variabel, je nachdem, wie stark du deinen Eistee später haben möchtest. Ich habe meinen Tee ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.
  2. Währenddessen die Pfirsiche waschen, entkernen und klein schneiden.
  3. Nach der Ziehzeit des Tees die Pfirsiche zusammen mit dem Tee in einen Standmixer geben und gut durchmixen.
  4. Den Pfirsich-Eistee danach mehrmals durch ein Sieb füllen, sodass die letzten Stückchen rausgefiltert werden und nur die trübe Flüssigkeit übrig bleibt.
  5. Zum Schluss den fertigen Pfirsich-Eistee mit dem Erythrit süßen, gut umrühren und abkühlen lassen.
  6. Die Zitrone entweder auspressen und den Saft dazu geben oder in Scheiben schneiden und diese im Eistee ziehen lassen.
  7. Nach dem Abkühlen im Kühlschrank vollständig erkalten lassen (am besten über Nacht).

Anmerkungen

Guten Appetit!

Selbstgemachter Pfirsich-Eistee auf Tablett

Noch mehr Erfrischung gefällig?

Wasser trinken ist das  A und O für deine Gesundheit. So pur schmeckt es aber meist doch etwas langweilig. Dem habe ich mit etwas Obst und Gemüse im Wasser – Infused Water- Abhilfe geschaffen. Lasse dich hier inspirieren.

0 Kommentar(e)

Related Posts

Schreib mir etwas!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Okay Zeig mir mehr