Schoko-Nicecream – Gesundes Eis aus geforenen Bananen

Schoko-Nicecream

Wenn du Nicecream noch nicht kennst, wird es allerhöchste Zeit, dass du sie nun probierst! Ich habe dieses super einfache und schnell gemachte Eis aus gefrorener Banane selbst erst vor einiger Zeit entdeckt und esse es seitdem regelmäßig. Damit bekenne ich mich zum regelrechten Nicecream-Junkie. Aber da es im Prinzip ja nur aus Bananen besteht, ist dagegen ja auch gar nichts einzuwenden. Sündigen ist hier also erlaubt;-). Auf die Löffel fertig los. Probiere die Schoko-Nicecream unbeding auch einmal aus!

5 Gründe, warum diese Schoko-Nicecream auch dein neues Lieblingseis werden sollte:

  • sie ist mega gesund, da sie quasi fast nur aus Bananen besteht
  • sie lässt sich ganz einfach zubereiten, auch ohne Eismaschine
  • du kannst sie ganz ohne schlechtes Gewissen oder Reue genießen
  • …. und soviel davon essen wie du möchtest, bis du satt bist, weil Bananen sind soo gesund
  • du kannst sie dir so aufpeppen wie du es magst (fruchtig, schokoladig…)

Nicecream Schoko von oben

Schoko-Nicecream von oben

Wenn du dieses Rezept probierst, dann lass es mich wissen! Kommentiere, bewerte und markiere mich auf Instagram in deinen Bildern, sodass ich sie sehen kann. Danke dir!! Du findest mich auf Instagram, Facebook und Pinterest überall unter ahafoods:-).

 

Schoko-Nicecream

Vorbereitungszeit: 

Zubereitungszeit: 

Gesamtaufwand: 

Portionen: 1

Die Grundlage dieses gesunden und ober köstlichen Eises sind ganz einfach nur gefrorene Bananen. Diese kannst du dir dann je nach Belieben aufpeppen. Dies hier ist die schokoladige Variante mit Kakaonibs und wenn du magst noch etwas Kakaopulver. Du musst dich nicht streng an die Vorgaben halten, dies soll dir nur einen Anhaltspunkt darstellen.
Zutaten
  • 1 gefrorene Banane in Scheiben geschnitten
  • 2 TL Agavendicksaft
  • eine Prise Vanillezucker
  • Kakaonibs
  • 1 TL Schokocreme (zB. Nutella)
Anleitung
  1. Lasse die gefrorene Banane kurz antauen und gebe sie dann (immer noch gefroren) in einen Mixer. Schiebe die Masse zwischendurch immer wieder nach unten, damit aus den gefrorenen Bananenscheiben eine homogene, sämige Eismasse entsteht.
  2. Süße deine Nicecream mit etwas Agavendicksaft und einer Prise Vanillezucker. Rühre dann ein paar Kakaonibs unter, sodass du eine Art Cookies-Eis hast. Wenn du noch etwas Kakaopulver unterrührst, schmeckt es noch schokoladiger.
  3. Stelle die Schokocreme kurz in die Mikrowelle, damit sie flüssig wird und du sie am Ende mit einem Löffel als Topping über dein Eis geben kannst. Die heiße, flüssige Schokolade gefriert auf der kalten Nicecream, sodass daraus eine knackige Schokokruste wird.
Anmerkungen
Bei der Zubereitung sind deiner Kreativität mal wieder keine Grenzen gesetzt. Im Prinzip kannst du alles mit reinmixen, was dir schmeckt. Weil sie aber wie gesagt mein absolutes Lieblingsrezept ist, werde ich mit der Zeit immer mal wieder ein paar Kreationen hier auf dem Blog vorstellen, die dich inspirieren können.

Lass es dir schmecken!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Kommentare

  • Antworten Claudia

    ich liebe Nicecream, weil sie lecker und gesund ist :-). In der Schokiversion habe ich es allerdings bisher noch nicht gegessen. Wird sofort ausprobiert.
    herzliche Grüße Claudia

    18. Juni 2018 bei 9:51
    • Antworten Kaja Neumann

      Ich liebe sie auch total!!! Ich habe bisher fast immer nur Schoko gegessen, darum wird bei mir bald nochmal die Früchteversion anstehen;-).
      Ganz liebe Grüße,
      Kaja

      18. Juni 2018 bei 12:46

    Lasse mir gerne einen Kommentar da :)

    Rate this recipe:  

    Weitere Beiträge aus dieser Kategorie