No Bake Mango-Kokos-Kuchen – vegan, glutenfrei, haushaltszuckerfrei

von Kaja Kowalski
Kokos-Mango-Torte-vegan mit Smiley aus Puderzucker und Schmetterling Deko

Ein Kuchen ohne Backen – geht das? Aber klar! Zum Beispiel mit diesem leckeren no bake Mango-Kokos-Kuchen. Der Kuchen muss nicht gebacken werden, da er nur rohe Zutaten enthält. Er besteht aus drei Schichten. Der Boden besteht aus Datteln, Dattelsirup, Nüssen, Kakao und Kokosöl. Darauf kommt eine Kokosschicht aus Kokosraspeln, Kokosmus, Kokosöl  und ein paar weiteren Zutaten zum Verfeinern. Als Topping folgt noch eine fruchtige Mangoschicht aus gestocktem Mangopüree. Eine echte Superfood-Torte, die zudem auch noch vegan und glutenfrei ist! Diese Torte gab es übrigens zu meinem 25. Geburtstag.

no bake Kokos-Mango-Kuchen-vegan Kaja Kowalski
no bake Kokos-Mango-Kuchen-vegan Kaja Kowalski

Mein no bake Mango-Kokos-Kuchen ist…

  • vegan und glutenfrei,
  • haushaltszuckerfrei und nur mit alternativen Süßungsmitteln und Natürsüße gesüßt,
  • ungebacken und gekühlt,
  • fruchtig und süß zugleich,
  • sommerlich und erfrischend,
  • dreischichtig und super lecker.
Kokos-Mango-Torte vegan und glutenfrei - Kuchenstück auf einem Teller
Kokos-Mango-Torte vegan und glutenfrei – Kuchenstück auf einem Teller

Alternative Zutaten in diesem Rezept

Da der Kuchen nicht wie gewöhnlich im Ofen gebacken wird, benötigt er auch kein Mehl, keine Eier und keine Milch. Stattdessen besteht der Boden aus rohen Zutaten, die allesamt gesund und nährstoffreich sind. Zum Süßen verwende ich naturbelassene Datteln und Dattelsirup als alternatives Süßungsmittel. Die Kokosschicht wird mit Reissirup gesüßt. Ebenso wie das Mangotopping. Zum Stocken des Pürees auf dem Kuchen verwende ich Agar-Agar, ein gesundes pflanzliches Geliermittel. 

Tipps und Tricks

Damit das Ergebnis am Ende auch wirklich zufriedenstellend ist und dir der Kuchen genauso gelingt, wie mir, gebe ich dir noch ein paar Tipps und Tricks mit auf den Weg. 

  1. Mit der Küchenmaschine, welche ich dir weiter unten verlinkt habe, bekommst du die Zutaten alle im Handumdrehen zerkleinert und zu den einzelnen Schichten verarbeitet. Ich kann dir meine Küchenmaschine wirklich nur empfehlen und bin super zufrieden damit. Die hat echt Power!
  2. Der Kuchen sollte vor dem Verzehr noch eine oder zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen und danach nochmals wieder auf Raumtemperatur gebracht werden. Durch die Zeit im Kühlschrank wird der no bake Mango-Kokos-Kuchen nämlich sehr fest, da Kokosmus und Kokosöl drin enthalten sind, die bei Kälte fest werden. Damit man den Kuchen dann etwas leichter anschneiden und mit der Gabel zerkleinern kann, empfehle ich dir unbedingt, ihn vor dem Servieren rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu holen und erst später anzuschneiden!
  3. Der Kuchen lässt sich auch wunderbar einfrieren. 
Kokos-Mango-Torte-vegan Kaja Neumann Ahafoods schneidet ihre Torte an
Ich am Kuchen anschneiden

Meine Backform und Küchenmaschine

Angebot
Kaiser Inspiration Mini Springform 18cm rund, kleine Kuchenform mit Flachboden, Backform klein beschichtet, Springform klein für 1/2 Rezeptportion
719 Bewertungen
Kaiser Inspiration Mini Springform 18cm rund, kleine Kuchenform mit Flachboden, Backform klein beschichtet, Springform klein für 1/2 Rezeptportion
  • Inhalt: 1x kleine Kuchenform mit Flachboden, für Kuchen/Tortenböden (Außen-Ø 18 cm, Innen 16,5 cm, Volumen 0,7L) - Artikelnummer: 2300659510
  • Material: Stahl antihaftbeschichtet. Keramische Antihaftbeschichtung - backofenfest, auslaufsicher, hitzebeständig bis 230°C. Made in Germany
  • Optimale Herauslösbarkeit und leichte Reinigung durch die sehr gute keramisch verstärkte Antihaftbeschichtung. Gleichmäßige Bräunung durch optimale Wärmeleitung des Stahls
  • Miniformat für halbe Rezeptmengen: Für die kleine Backform die Zutaten eines Original-/Lieblingsrezeptes einfach halbieren
  • Herstellergarantie: 3 Jahre auf die Antihaftbeschichtung. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
Philips HR7310/00 Küchenmaschine Daily Collection (700 W, 16 Funktionen, 2L Füllkapazität, 2-in-1 Schneidescheibe) weiß
1.305 Bewertungen
Philips HR7310/00 Küchenmaschine Daily Collection (700 W, 16 Funktionen, 2L Füllkapazität, 2-in-1 Schneidescheibe) weiß
  • Leistungsstarker 700 Watt Motor, um selbst härteste Zutaten problemlos zu verarbeiten
  • All-in-One-Gerät: Kneten, verrühren, zerkleinern und in Scheiben schneiden
  • Optimierte platzsparende Standfläche, 2-seitige Scheiben und Aufbewahrung von Zubehörteilen in der Schüssel
  • Intuitive Farbcodierung des Zubehörs zur einfachen Anpassung der richtigen Geschwindigkeit für hervorragende Ergebnisse
  • Vielfältiges Zubehör für 16 Funktionen: 2. 1L Behälter, 2-in-1 Schneidescheibe, Emulgierwerkzeug, Knethaken, S-Messer (spülmaschinenfest)

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)


Kokos-Mango-Torte-vegan mit Smiley aus Puderzucker und Schmetterling Deko

Rezept für deinen no bake Mango-Kokos-Kuchen

Wenn dir das Rezept gefällt oder du es ausprobiert hast, freue ich mich, wenn du mich auf Instagram in deinen Bildern markierst oder mich auf Facebook verlinkst, damit ich deine Kreation sehen und teilen kann. Danke dir! Auch auf Pinterest kannst du mich finden und durch meine zahlreichen Pinnwände stöbern. Viel Spaß dabei!

Kokos-Mango-Torte-vegan mit Smiley aus Puderzucker und Schmetterling Deko

No Bake Mango-Kokos-Kuchen

Drucken
Portionen: 8 Vorbereitungszeit:
Nutrition facts: n/a calories n/a fat
Bewertung 2.7/5
( 3 Votes )

Zutaten

Boden:

  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Datteln*
  • 2 EL Dattelsirup
  • 2 EL Kokosöl*
  • 2 EL Kakaopulver

Kokosschicht:

Mangotopping:

  • 300 g TK Mango
  • 1 TL Agar-Agar*
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Reissirup

Zubereitung

  1. Nüsse, Datteln, Dattelsirup, Kokosöl und Kakao in einer Küchenmaschine mit Zerkleinerer zu einer saftigen, leicht krümeligen Masse zerkleinern und mit einem Esslöffel auf den Boden einer Springform (ca. 18 cm Durchmesser) drücken.
  2. Dann Kokosraspel, Kokosmus, Kokosöl,  Reissirup, Vanillepulver und Zitronensaft ebenfalls in der Küchenmaschine zerkleinern und zu einer saftigen Masse verarbeiten. Als zweite Schicht auf dem Boden verteilen und festdrücken.
  3. Die Mango kurz in der Mikrowelle auftauen lassen und zusammen mit Zitronensaft und Reissirup in der Küchenmaschine zerkleinern und vermixen. Das Mangopüree in einem Topf aufkochen lassen, Agar-Agar unterrühren und 1 Minute kochen lassen. Topf vom Herd nehmen und das Püree abkühlen lassen.
  4. Das Püree als Topping auf der Kokosschicht verteilen, glatt streichen und die Torte ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden und durchziehen lassen.
  5. Vor dem Verzehr den Kuchen rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen, und den Kuchen wieder etwas auf Raumtemperatur bringen. Durch das Kokosöl und Kokosmus wird der Kuchen im Kühlschrank nämlich hart und lässt sich direkt danach nur schwer zerkleinern.

Anmerkungen

Guten Appetit! Nach der Zeit im Kühlschrank, wenn es daran geht, den Kuchen aus der Form zu lösen, ist es hilfreich, den Rand mit einem Messer vorsichtig zu lockern und dann die Springform zu lösen. Den Boden ebenfalls vorsichtig lockern, da er sehr an der Form klebt.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

0 Kommentar(e)

Related Posts

Schreib mir etwas!